woge e.V. – Der Verein

Die woge ist ein gemeinnütziger Verein, der 1983 gegründet wurde. Er unterstützt psychisch erkrankte Menschen dabei, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, das den eigenen Vorstellungen von Zufriedenheit und gesellschaftlicher Teilhabe entspricht. Die Betreuung orientiert sich an den Fähigkeiten, Wünschen und Zielen des Einzelnen und ist geprägt durch Offenheit und Respekt. Darüber hinaus trägt die woge zu einem besseren Verständnis von psychischer Erkrankung in der Öffentlichkeit bei.
Das Betreute Wohnen kann in Wohngemeinschaften, im Betreuten Einzelwohnen, im Betreuten Wohnen in Familien oder in einem speziellen Angebot für psychisch erkrankte junge Erwachsene wahrgenommen werden. Sozialpsychiatrische Fachkräfte begleiten als verlässliche Partner den eigenen Weg.

Unserer Philosophie

Mission
Die woge ist ein kompetenter Ansprechpartner in der Begleitung von Menschen mit psychischer Erkrankung. Wir gewährleisten eine hohe Leistungsqualität. Klienten- und Mitarbeiterzufriedenheit sowie ein verantwortungsbewusster Umgang mit vorhandenen Ressourcen stehen immer im Blickfeld unseres Handelns. Wir begleiten Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Unser Anspruch ist es, in einem multiprofessionellen Team mit unterschiedlichen Erfahrungswerten auf die individuellen Bedürfnisse unserer Klienten einzugehen. Dabei orientieren wir uns an neuen Entwicklungen und Methoden der Sozialpsychiatrie. Wir sind interessiert an einer kooperativen Zusammenarbeit mit unseren Netzwerkpartnern und allen an der Betreuung Beteiligten.

Vision
Ziel der woge ist es, Menschen mit psychischer Erkrankung ein selbstbestimmtes Leben nach den persönlichen Wünschen und Vorstellungen und eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dabei stehen die Hilfe zur Selbsthilfe, sowie die Stärkung der individuellen Fähigkeiten im Vordergrund. Darüber hinaus trägt die woge zu einem besseren Verständnis von psychischer Erkrankung in der Öffentlichkeit bei.